top of page

Der Neumond 🌙 im Stier ♉ & das kommende halbe Jahr ✨

Die Zeit zwischen Mitte und Ende Mai liefert uns jede Menge Hinweise darauf, in Bezug auf Themen der vergangenen 1 1/2 Jahre einen Abschluss zu finden.



Der Neumond 🌙 am 19. Mai findet passend dazu auf dem vorletzten Grad des Zeichens Stier ♉ statt: Während der Neumond für den Neubeginn steht, stehen die letzten Grade eines Zeichens für ein Beendigen der spezifischen Zeichenenergie, hier also des Stiers ♉.


Genau dieses Zeichen bekommt seit November 2021 die Erschütterungen der Eclipsen ab, Uranus steht als Wandelanzeiger bereits seit 2019 hier und nun - ganz frisch - auch der Expansion anzeigende Jupiter. Ein bestimmtes Lebensfeld in deinem Horoskop bekommt damit reichhaltig Energie für einen Umbruch (je nachdem, WO im Horoskop der Stier steht).


Der Abschluss dieser deutlich betonten Phase ist in einem halben Jahr mit der letzten Eclipse im Stier zu erwarten.


Wir können also den kommenden Neumond 🌙 im Stier ♉ gut nutzen, um den guten Ausgang eines persönlichen Themas zu visualisieren. Es ist ein sehr persönliches, intimes Thema, das im Stier ♉ liegt. Hier liegt ein Anteil deiner selbst, den du behütest, beschützen, uneinsehbar halten möchtest. Hier bist du ganz nah bei dir selbst und auch bei deinen körperlich-sinnlichen Bedürfnissen! Der Stier hat in besonderem Maße mit dem sich versorgt fühlen zu tun (daher liegen hier auch die Existenzängste); hier liegt u.a. das große Thema des Ur-Vertrauens - es kann betont oder unbetont sein, kennen tun wir es alle, dass es nicht immer so leicht ist, das Gefühl zu haben, dass für uns gesorgt ist, das alles einen (höheren) Sinn hat.


Da dies ein so existentielles Zeichen ist, fühlen wir die Erschütterungen in diesem Bereich auch so stark. Umso wichtiger wird der Faktor Sicherheit und Vorauschaubarkeit - haben wir eine Lösung für unser persönliches Thema, eine Hintertür, fühlen wir uns gleich wieder sicherer!


Zeitgleich zur Neumondphase findet eine weitere sehr herausfordernde Konstellation statt. Sie kann die Hürde im Außen sein und spiegeln, was wir schützen wollen. Sie kann aber auch der Moment sein, in dem Fakten geschaffen werden in Bezug auf ein Thema, das nun schon länger im Hintergrund besteht. Der Moment der Wahrheit sozusagen:

Mars im Löwen stellt sich Pluto im Wassermann gegenüber und der neu in den Stier eingetretene Jupiter ist das Zünglein an der Waage! Hier kann es tatsächlich einen ordentlichen Knall geben, denn in einem Feuer-Zeichen 🔥 hält Mars mit seinen direkten, zielgerichteten und sich selbst in den Blick nehmenden Energien nicht hinterm Berg! Pluto gegenüber hält mit Prinzipien und Regeln dagegen, kann aber auch eine Begegnung mit dem eigenen Karma anzeigen! Jupiter macht groß was er berührt, das Ganze kann sich also hübsch aufbauschen! Doch oft ist Jupiter auch die glückliche Fügung, hoffen wir also auf einen letztlich positiven Ausgang, wenn - besonders zwischen dem 20. - 26. Mai - einige Konfliktherde aufbrechen können.


Der Mond läd sich nun an jedem Tag ein wenig mehr mit den Energien derjenigen auf, die er besucht:

Am Feiertag ist er mit Jupiter, dem Mondknoten und Uranus in Berührung gekommen und hat die kräftige, nach außen drängende Veränderungsenergie aufgenommen.


Am Freitag, 19. Mai begegnet er eben als Neumond 🌙 der Sonne ☀und die beiden beginnen einen neuen 4-wöchigen Zyklus mit weiterreichenden Neustart-Energien im Stier ♉-Bereich.


Am Dienstag nächster Woche wird der Mond im Krebs der Venus ♀️ begegnen und ihre harmonisierenden Eigenschaften aufnehmen.


All diese Themen trägt er dann am Mittwoch Nachmittag dem Mars ♂️ im Löwen zu, der dann danach handelt und agiert.


Der Mond 🌙 gilt mit seinem Lauf durch den Tierkreis als Auslöser und verbindendes Element.

So kann es also besonders Mitte der nächsten Woche einen großen Rumms geben, der sich vermutlich am Wochenende aufzubauen beginnt.


Doch es muss auch gesagt werden, dass die Energie von Pluto-Mars eine immense Energie ⛰️🌋 in uns freisetzt! Die Zeit ist also günstig für einen wahren Kraftakt 💪 - allerdings sollte man das Unfall- und Verletzungsrisiko nicht aus den Augen verlieren, denn auch dafür ist diese Konstellation bekannt. Doch wer bedächtig handelt und keine sponaten und zu impulsiven Aktionen durchziehen will, der kann diese Energie auch für ein tiefschichtiges Aufräumen oder für lange liegen Gebliebenes nutzen!


Last not least laufen solche Energien natürlich immer mal durch, ohne dass sie weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Dennoch kann man - sollte man persönlich betroffen sein - die Dinge im Wissen um die höhere Ebene besser einordnen und die eigenen Themen dahinter besser verstehen.


Mir macht hier in der aktuellen Konstellation nur die karmische Verbindung zu den Mondknoten Sorgen, denn die Mondknoten zeigen oft kollektive Entwicklungen an.

Mit Pluto-Mars in Spannung kann sich hier ein Themenkomplex zeigen, der uns unsere menschlichen Abgründe spiegelt.

Letztlich stehen diese beiden für etwas, das auch zum Spektrum menschlichen Verhaltens zählt:

Unsere dunkle Seite, Wut, Hass, Vergeltung, auch unerlöste Ego-Themen, die nun bis zu einem gewissen Grad sichtbar werden können.


Versuchen wir aber dennoch die Energie konstruktiv zu nutzen! Denn so kann ein kollektiver Meilenstein errichtet werden: wenn wir die Affekte abflauen lassen, erst reflektieren und dann handeln, können wir dieser Konstellation in Zukunft entspannter begegnen, da wir sie gemeistert haben❣️



Kommt gut durch diese Zeit! 🤗

Fragen könnt ihr gern auch in die Kommentare schreiben oder euer Erleben derzeit schildern 🙂


©️ laynesastrology


91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen