Die Feuerzeichen - Löwe ♌

Der Löwe ist mit seiner Wahrnehmung sehr bei sich. Während es Zeichen gibt, die sehr selbstlos sind und viel für andere tun (und dabei sich selbst vergessen), ist der Löwe angetreten, um auf sich selbst zu achten und für die Befriedigung seiner Bedürfnisse zu sorgen.

Er möchte den Moment genießen - am liebsten jeden Moment voll auskosten. Er hat gern Menschen um sich, denn das Gefühl gesehen und wahrgenommen zu werden gibt ihm das Gefühl wichtig zu sein und in anderen etwas auslösen zu können.



Der Löwe ist das pure Leben - in all seinen Facetten - der Liebe, dem Schmerz, den Dramen, der Hingabe! Hier ist er dem Skorpion ähnlich, der auch innerliche Dramen aufgrund seiner Intensität erlebt, aber die Beweggründe sind verschieden: während der Skorpion sich max an etwas bindet und sich dann ausgeliefert fühlt, möchte der Löwe die starken Emotionen in sich fühlen und sucht einen Weg dies auszudrücken und darzustellen. Wenn er damit im Gegenüber etwas auslöst, ist er glücklich. Denn wenn er in jemandem etwas berührt, dann muss er doch Bedeutung haben, oder? So spielt der kleine Löwe schon den Eltern vor, er taucht ein in den Kosmos darzustellender Emotionen, er ist ein guter Schauspieler, weil er sich eben in das weite Spektrum menschlicher Gefühle hineinversetzen kann.

Jegliche Form von Ausdruck liegt dem Löwe : auch Tanz, Theater, Pantomime, Performance -Art und jegliche Form schöpferischen Ausdrucks, denn er ist unglaublich kreativ. Er ist beseelt mit wahnsinnigem Ideenreichtum, ein echter Künstler, der aber fühlen muss um auszudrücken. Wenn man im Löwen die empfindsame Seele dahinter sieht, verzeiht man ihm die Dramen und den Selbstbezug, die Subjektivität, in der er sich manchmal selbst gefangen fühlt.


Das Geheimnis des Löwen ist, dass er glaubt, alles müsste ihm ganz leicht zufliegen. Er ist mit dem Gefühl geboren, dass er etwas ganz Besonderes ist. - Wenn er aber Mühe aufbringen muss, um ein Ziel zu erreichen, dann fühlt er sich plötzlich gar nicht so bedeutsam und das knabbert an seinem - eigentlich von Natur aus gutem - Selbstvertrauen.


Hier darf er wieder lernen, Teil einer Gruppe zu werden, sich nicht hervorzuheben und die Freude daran zu entdecken, sich als Bestandteil eines größeren Gefüges zu sehen.

Das fällt ihm schwer, denn er spürt in sich seine ganz natürlichen Führungsqualitäten. Er ist von Geburt aus ein Herrscher und König! Doch ein guter König ist ein Diener seines Volkes und nicht seiner eigenen Bedürfnisse - die übergeordneten Belange seiner Anvertrauen zu steuern und zu lenken, darin liegt sein wahres Talent. - Mit hoher Verantwortung umgehen zu können und sein Ego hintanzustellen, ist eine Kunst, die erst erlernt werden muss. Auch die hohe innere Moral in sich zu entwickeln, dauert eine Weile. Ein wahrhafter König schreitet durch sein Volk und es ist sein aufrechter Gang, das erhobene Haupt, die klare zielgerichtete Ausstrahlung, die in den Beobachtern dieses Gefühl für Bewunderung auslöst, eine nachahmenswerte Haltung, eine innere Ausrichtung auf hohe Ideale und Gemeinwohl, die dem Leben Sinn und Zweck verleiht.


Der Löwe profitiert hier davon, dass er die Attribute des ihm gegenüberliegenden Zeichens, des Wassermanns , in sich entwickelt. - Hier ist Abstand zu sich selbst und den eigenen Überzeugungen zu finden, hier liegt ein Blick aus der Vogelperspektive, hier ist der Versuch, das eigene Ego zu relativieren und auch Werte wie Freiheit (des einzelnen zu sein was er sein will), Gleichheit (keinem steht mehr zu als anderen) und Brüderlichkeit (wir haben alle gleiche Rechte) finden sich hier.


Der Löwe steht mitten im Leben. Ich vergleiche ihn gern mit den "Kindermenschen" aus dem Siddhartha - er ist tief mit seinem Fühlen identifiziert. So stark, dass er gar keinen Raum hat außerhalb von sich zu schauen. Er handelt und plant nach seinen Gefühlen, ist im konkreten Leben, spürt, drückt aus, leidet auch mal - purer kann Leben nicht sein!


Der Löwe hat die Aufgabe, ein neues Königreich für seine Sippe zu errichten.

Der alte König und die alten Werte aus der Ahnenreihe haben ausgedient.

Ein neuer und herrschaftlicher Weg liegt vor dem Löwen!


Ich beschreibe Archetypen, also menschliches Verhalten aus einem bestimmten Antrieb heraus. Wir haben alle alle Anteile in uns. Es ist eine Frage der Betonung, wo unsere persönliche Aufgabe und unser persönlicher Weg liegt. Genau kann das nur das Geburtshoroskop enthüllen. Niemand ist "nur" Löwe, Stier oder...

Wir sind alle gut gemischt, mit unterschiedlich stark ausgeprägten Anteilen. Jedes Horoskop ist einzigartig und in einem Reading gewichte ich bis zu 15 verschiedene Positionen, die durch die Häuser und Herrscher sehr komplex ganz individuelle Themen, Aufgaben und Verwirklichungspotentiale aufzeigen.



Wenn dir meine Beiträge gefallen, darfst du sie gern teilen :)



43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen