Die Feuerzeichen - Schütze ♐

Aktualisiert: 28. Aug.

Der Schütze ist das dritte und letzte der Feuerzeichen 🔥. Wie bei allen Feuerzeichen kann das Bedürfnis nach körperlicher Aktivität groß sein. Der Schütze ♐ gilt zudem als das Reisezeichen schlechthin. Oft hat er auch internationale Kontakte (-> Was sein innerer Antrieb dazu ist, weiter unten).

Er hat häufig ein spezielles Wissensgebiet, in dem er sich professionalisiert. Das Thema der Bildung - frei und für jeden zugänglich - liegt ihm sehr am Herzen.




Der Schütze interessiert sich sehr für fremde Kulturen. Dahinter liegt ein Interesse, Zivilisationen, Menschsein und die kulturellen Unterschiede zwischen verschiedenen Ethnien zu verstehen. Daher seine ausgeprägte Lust, fremde Kontinente zu bereisen. Passend zum Prinzip des Jupiters - seinem Herrscher - darf es weiter, spannender und großzügiger sein als beim Durchschnitt. Der Schütze denkt groß!


Das Geheimnis des Schützen ist, dass er dazu neigt, im Innern ein riesiges Bild von sich selbst zu entwerfen, dem er manchmal gar nicht gerecht werden kann. Der Schütze möchte Spuren auf dieser Welt hinterlassen, am liebsten ein gefeierter Bestsellerautor sein und Ruhm und Ehre erlangen. Gelingt ihm das nicht, nagt das an seinem Selbstwert. Er darf sich darüber bewusst werden, dass das Bild in seinem Innern von ihm selbst kreiert wurde und dass er selbst es ist, der einen erhöhten Anspruch an sich stellt Großes zu erreichen. Lässt er dies los, kann er einfach die Früchte seiner Arbeit genießen und braucht sich nicht mehr über Gebühr unter Druck zu setzen.


Es tut ihm gut, was er von der Jungfrau lernen kann, die eine enorme Detailverliebtheit an den Tag legt. Der Schütze sieht das große Bild in allem, mag aber häufig nicht die nötige Sisyphosarbeit leisten, um seine Ziele auch zu erreichen.


Der Schütze denkt in XXL und ist ein Wachstumsfanatiker. Doch nichts auf der Erde kann unendlich wachsen. Er tut gut daran, nicht nur nach vorn und oben zu schauen, sondern Maß halten zu lernen und Zufriedenheit auch in kleinen Fortschritten zu finden.


Weniger ist mehr. Das lernt er meist erst in der Lebensmitte.


Neben dem Wassermann ist der Schütze das am meisten freiheitsliebende Prinzip. Er sucht meist nicht die Ehe, er wünscht sich Beweglichkeit. Wenn er nicht reisen kann, reist er mental. In Gesellschaft ist er häufig der Lebemann, der sich großzügig zeigt. Daher neigt er auch zu dekadentem, gutem und üppigem Essen. Gemäß dem Prinzip des Jupiters ist er manchmal auch rundlich gebaut.


Während das gegenüberliegende Prinzip des Zwillings Wissen sammelt, um sich eine objektive Meinung zu bilden und eher in der Breite als in der Tiefe aufgestellt ist, ist der Schütze Spezialist auf einem Gebiet und kann sein Wissen gut weitervermitteln. - Er ist der geborene Lehrer! Dennoch muss der Schütze lernen, anderen ihre Meinung zuzugestehen und kann vom Zwillingeprinzip insofern profitieren, als dass hier jede Meinung grundsätzlich erst einmal gleich viel wert ist. Denn der Schütze neigt zum Missionieren, also anderen seine Weltanschauung aufzuoktroyieren.

Das ist eine weitere seiner Domänen: die Weltanschauung und Philosophie, vielleicht gerade die seiner eigenen Epoche. Dem liegt sein Interesse an der Spezies Mensch zugrunde. Sein Metier ist der Verstand. In der 9. Phase des Tierkreises geht es auch um eine Vermittlung von Werten und Moral, also einer humanen menschlichen Grundhaltung.


Der Schütze ist aufgrund seines Interesses am Fremden, am Unbekannten auch recht tolerant, was kulturelle Unterschiede angeht. Auch für die Rechte der LGBTQ+ Szene setzt er sich sein. Leben und leben lassen, könnte eins seiner Mottos lauten.


Last not least ist der Schütze auch sehr fremdsprachenbegabt. Wer gern reist und viel lernen möchte, ist gut gerüstet, wenn er in der Lage ist, sich auszudrücken und auszutauschen. Seine Motivation ist also ungleich höher. Auch der Wunsch "ganz groß oben mitzuspielen" bestärkt ihn darin, dass es sich lohnt, Fremdsprachen (aber auch andere Gebiete) wirklich gut zu beherrschen.


Materiell kann der Schütze zu Statussymbolen neigen, was eine Form von Ausdruck seines gelebten "großen Stils" ist. Auch hat er einen Hang dazu, immer die neuste technische Spielerei zu haben. Er ist eben gern vorn mit dabei und gönnt sich gern etwas!


Schützen sind weltoffene, sympathische Zeitgenossen, die eigentlich nur mit sich selbst in Konflikt geraten, wenn der anvisierte Traum mal wieder eine Nummer zu groß ausgefallen ist.


Ich beschreibe Archetypen, also menschliches Verhalten aus einem bestimmten Antrieb heraus. Wir haben alle alle Anteile in uns. Es ist eine Frage der Betonung, wo unsere persönliche Aufgabe und unser persönlicher Weg liegt. Genau kann das nur das Geburtshoroskop enthüllen. Niemand ist "nur" Schütze, Zwillinge oder eins der anderen Zeichen.


Wir sind alle gut gemischt, mit unterschiedlich stark ausgeprägten Anteilen. Jedes Horoskop ist einzigartig und in einem Reading gewichte ich bis zu 15 verschiedene Positionen, die durch die Häuser und Herrscher sehr komplex ganz individuelle Themen, Aufgaben und Verwirklichungspotentiale aufzeigen.


Wenn dir meine Beiträge gefallen, darfst du sie gern teilen und

auch über ein "Like" freue ich mich sehr ! :)


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen