top of page

Die Mondknoten in Widder ♈ & Waage ♎: Die Energien 2023 (Part 5/5)

Aktualisiert: 10. Dez. 2022

2023 wäre nicht vollständig, wenn man nicht auch den Wechsel der Mondknoten in neue Zeichen unter die Lupe nehmen würde.


Seit Anfang 2022 befinden sich die Mondknoten (eine berechnete Achse aus den Umlaufbahnen von Sonne und Mond und ihren Schnittstellen) in den Zeichen Stier & Skorpion. Diese extrem essentiellen Zeichen bringen für uns eine Auseinandersetzung mit den eigenen Wertethemen mit sich.


Finsternisse sind in Bezug auf die Mondknotenachse die Höhepunkte. Sie bilden sich immer dann, wenn ein Vollmond (Mondfinsternis) oder ein Neumond nah an den Schnittstellen der Umlaufbahnen von Sonne und Mond ereignen. Mal haben wir totale Sonnen- oder Mondfinsternisse, mal nur partielle. Technisch gesehen kann eine Eclipse exakt auf so einer Schnittstelle (mit stärkerer Wirkung) oder auch nur in der Nähe stattfinden (geringere Wirkung).


Letztes Jahr hat sich Uranus an genauso einer Schnittstelle befunden! Besser gesagt hat die berechnete Bahn der Mondknoten in ihrer Rückwärtsbewegung den Uranus im Zeichen Stier passiert und damit für uns einen Focus auf das Thema Erneuerung, Veränderung, Weiterentwicklung gelegt:

Wir spüren es am kollektiven Umbruch der Gesellschaft, am Paradigmenwechsel, der vielschichtig ist und an unseren eigenen Überzeugungen, die plötzlich vehementer als zuvor verteidigt werden müssen. - Sie sind für uns identifikationsgebend. Wenn wir unsere Werte kennen, wissen wir wer wir sind, sie schaffen ein Gefühl der Identität und gerade deswegen sind sie so wichtig.


Im Sommer 2023 - wie immer nach 18 Monaten - wechseln die Mondknoten dann wieder ihr Revier. In den fixen Zeichen liegt immer eine gewisse Verbissenheit und in Stier/Skorpion halten wir wirklich fest, wir wollen das einmal Erreichte (materiell und geistig Erworbenes) unbedingt konsolidieren, Sicherheit und Halt finden. Mit Widder / Waage kommt wieder mehr Leichtigkeit, mehr Risiko (Widder), mehr Spielerisches (Waage) und die Energie von Luft und Feuer statt Wasser und Erde zu uns. Dennoch wird erst die letzte Eclipse im Stier Ende Oktober (28.10.23) den Zyklus der Mondknoten in Stier/Skorpion endgültig beenden.



Doch parallel eröffnet im April - nach einer ohnehin starken Widder-Saison die erste Eclipse des Jahres dann als Bluemoon (2. Neumond) die Widder-/Waage-Energie und spätestens ab Sommer dürfen wir

eintauchen in mehr Feuer 🔥 - und Luft-Energie.


Die Mondknoten machen sich gern auf einer Kontakt- und Begegnungsebene bemerkbar und ganz besonders der Widder mit dem Wunsch nach Eroberung und die Waage mit ihrem Charme, ihrem Kokettieren und ihrem Werben, werden für neue Anregungen im Flirtsektor und für den Beginn neuer Beziehungen sorgen.


Wenn du eine Widder- oder Waagebetonung in deinem Horoskop hast (z. B. Sternzeichen Widder oder Waage oder auch ASC, Mond oder andere Konstellationen), wird diese Energie noch deutlicher neue Begegnungen möglich machen. Das muss nicht zwingend immer nur eine intime Partnerschaft sein, die da neu ins Leben tritt. Es kann ebenso die Erweiterung von eigenen Ideen durch Gleichgesinnte, neue Freunde und völlig anders geartete Lebensentwürfe sein.


Auch Jupiter im Zeichen Widder trägt in der ersten Jahreshälfte sehr dazu bei, dass sich ganz neue Möglichkeiten ergeben - allerdings begegnen sich Jupiter und der aufsteigende Mondknoten nicht im Widder, sie geben sich eher die Klinke in die Hand - quasi eine andauernde angenehme Grundfärbung sowohl für die Widder-betonten , als auch für die Waage -betonten, denn für sie findet das Ganze in ihrem Partnerhaus statt.


Alle Luft- und Feuer-Zeichen 🔥 werden die Energie als angenehm empfinden, wenn die Mondknoten in diese leichteren, schwungvolleren Zeichen wechseln.


Bei uns allen wird die Widder-Waage-Achse aktiviert:

Im Widder steckt der Urantrieb der Selbsterhaltung. Eine Energie, die direkt nach vorn geht, die dynamisch und schnell ist und ihre persönlichen Bedürfnisse im Blick hat. Der Widder ist die Selbstdurchsetzung, das Erreichen eigener Ziele, auch mal das aggressive und ohne Rücksicht auf Verluste gehende, eruptive, leidenschaftliche und immer aktive Prinzip.


Die Waage ist der Balance-Punkt im Horoskop. Dort wo die Waage in deinem Horoskop steht, suchst du ganz natürlich nach Harmonie und Frieden ☮️. Man könnte sagen, hier brauchst und findest du den Ausgleich.


In der Waage hat man die Bedürfnisse des anderen mehr im Blick als die eigenen. Das kann soweit gehen, dass Waage -betonte Menschen nicht gern allein sind - sie brauchen ihren Spiegel🪞um sich selbst zu fühlen. In Disharmonie kann bei ihnen innerlich ein Kontinuum entstehen, in dem sie sich gänzlich ungeborgen fühlen und ihren inneren Frieden nicht finden können.


Die Waage steht auch für die Gerechtigkeit. Sie sieht immer beide Seiten der Medaille und versucht ein Verständnis füreinander zu vermitteln. Darum sind Waage-betonte schon früh im Leben Streitschlichter (zB zwischen den Eltern).


Da es der absteigende Mondknoten ist, der durch die Waage zieht, kann ein Hinweis auf die Vergangenheit 🔙 sein: Die ungelösten Waage-Themen kommen zum Vorschein. Das kann einerseits die Neigung, schlecht allein sein zu können, betreffen. Andererseits aber auch Themen hochbringen, bei denen du nach einem Ausgleich sucht, wo du dich vielleicht schon lang ungerecht behandelt gefühlt hast. Mit dieser Aktivierung nun, kann es gut sein, dass du Prozesse in Gang setzt, dass der Gerechtigkeit endlich Genüge getan wird und du für dich einen Ausgleich schaffst. Auch mögen auf einer kollektiven Ebene Themen wie Menschenrechte und die Tätigkeit des internationalen Gerichtshofs in Den Haag in den Blick rücken.


Fürs Kollektiv und jeden ganz persönlich kann es aber auch um unsere luxusverwöhnten Anteile gehen. Die Waage umgibt sich gern mit dem Schönen, mit Statussymbolen, sie wird gern gesehen und bekommt für ihr Leben gern Komplimente 💋 und Anerkennung. Hier kann eine Transformation auf eine erlöstere Ebene angezeigt sein - sprich wir alle dürfen für uns hinterfragen, ob wir etwas wirklich "brauchen" oder ob es doch mehr um die Anerkennung dafür geht..


Schließlich ist auch der Widder ein Hinweis auf das Neue, das kommen mag. Der Widder ist Pionier, er steht für die Eroberung von etwas ganz Neuem. Das kann manchmal auf etwas brachiale Art und Weise in Erscheinung treten - Widder ist Mars und Mars ist Ares, der Kriegsgott! Hat er eine Mission, ist er unbeirrbar auf seinem Feldzug und tut eigentlich gut daran, die charmanten und taktischen Fähigkeiten der Waage zu entwickeln, wie innehalten und die Konsequenzen des eigenen Tuns reflektieren, vor allem aber auch die Harmonie nicht aus dem Blick zu verlieren.


Es geht um einen Ausgleich dieser beiden Anteile in uns: Dort wo wir uns durchsetzen wollen und dort, wo wir zu still sind und des lieben Friedens willen schweigen. Wo liegt das rechte Maß zwischen Selbstdurchsetzung und Anpassung



Zusammenfassend kann man zu 2023 sagen:

Es spielen die Töne des nächsten Jahres wirklich perfekt zusammen - es ist eine klare Aufforderung nach Umbruch im Kosmos 🌌:

  • Uranus im Stier wandelt das Alte in Neues, Innovatives.

  • Jupiter zunächst im Widder ist der mutige Pionier, der neue Pfade beschreitet. Ab Mai im Stier möchte er das Erreichte konsolidieren, verfestigen, für Halt und Stabilität sorgen.

  • Pluto erreicht den Wassermann und leitet eine neue Ära ein, zu deren Beginn es mächtig rütteln kann: Es geht zunächst um den Kampf zwischen Macht/Unterdrückung & Befreiung/wahrer Freiheit. In zweiter Instanz dann um die Errichtung neuer Ideale & Prinzipien.

  • Saturn 🪐 in Fische ♓ zeigt den Versuch, Ordnung ins Chaos zu bringen an.

  • Die Mondknoten in Widder /Waage sprechen von neuen Bereichen, die erobert werden dürfen und gleichzeitig von Ausgleich dessen, was zu lang missachtet wurde: Eine Balance ⚖️ zwischen zu starken Einseitigkeiten.

  • Einzig Neptun ist im kommenden Jahr recht still und zieht seine Bahn im Zeichen Fische zuende (bevor auch er 2025 in den Widder eintritt). Doch gerade dieser stille Neptun sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen! Denn er ist so im Verborgenen (er steht auch für Heimlichkeiten), dass sich hier eine Parallelwelt bilden könnte. Gerade auch, weil der Widerständler Uranus eine Verbindung mit ihm eingeht, der das notwendige Maß an Aktionismus erbringt, das nötig ist, um eine parallele Gesellschaftsschicht entstehen zu lassen. Quasi vor aller Augen und doch unsichtbar, geht hiervon die wahre Gefahr aus, die zu einem späteren Zeitpunkt massive Auswirkungen haben kann. Es ist also an jedem Einzelnen, sich nicht den Luxus des Wegschauens zu erlauben und immer im Blick zu haben, das versprengte Ideologien nie dem Großen und Ganzen dienen, sondern schlicht sehr viel mit dem eigenen Ego zu tun haben.



Die Zeiten mögen also drängender werden, doch wird für uns alle auch klarer, wer wir sind und wofür wir stehen wollen. Es wird quasi aufgedeckt, in welche Richtung uns unsere Art zu leben geführt hat und welche Dinge einen Wandel brauchen. Jeder darf hinsehen und vor allem einen Wandel in sich selbst vollziehen - hin zu mehr Gemeinsamkeit statt Selbstzweck, mehr Solidarität statt Eigennutz, mehr für jemand anderen da sein, als sich nur um sich selbst zu drehen, hin zu dem was das vielgerühmte Wassermann Zeitalter sagt: Wir müssen alle gleiche Chancen, gleiche Freiheiten und gleiche Mittel haben und dabei auch gleiche Behandlung erfahren. Dann wären wir auf dem Weg hin zu wahrer Individualität, die bedeutet, dass jeder seinen Teil zum Gelingen einer ausgeglichenen Gesellschaft beiträgt.



In meiner kommenden Reihe im Blog beleuchte ich die Energien in 2023 für jedes Zeichen einzeln -

Coming up soon! 🤗

(ich werde diesmal die Reihenfolge auslosen, so dass man ggf. nicht so lang warten muss, bis das eigene Zeichen beschrieben wird 😉)


Die grafischen Darstellungen in der Jahresübersicht 2023 kannst du nutzen, um die Rhythmik des nächsten Jahres mitzuverfolgen und für dich persönlich auf Grundlage deines eigenen Horoskops ein Gefühl für die ausgelösten Bereiche und Themen zu bekommen:


https://www.laynesastrology.com/post/grafische-jahresübersicht-2023



©️ laynesastrology

180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page