top of page

Ein neues astrologisches Jahr ✨


Am 21. März beginnt ein neuer astrologischer Zyklus - ein neues astrologisches Jahr, gemessen am Durchlauf der Sonne ☀️ durch den Zodiac.


Am 21. März überwandert die Sonne den Frühjahrspunkt und betritt das Sternbild Widder ♈. Gleichzeitig findet auch schon der Neumond 🌙 - also due Vereinigung von Sonne und Mond - im Widder ♈ statt!


Die Pionierkraft, die im Widder liegt, ist nicht nur symbolisch zu verstehen. - Wird der Widder-Bereich in unseren Horoskopen aktiviert, spüren wir in uns Tatendrang und Aufbruchstimmung in etwas Neues. Es ruft das Unbekannte, das Abenteuer, das zu Erobernde. Für jeden individuell, je nachdem, in welcher Phase im Leben man gerade steckt und wie der Widder-Bereich ausgestattet ist (Sind hier Planeten oder Positionen? = die Art & Weise, wie du nun geneigt bist, die Dinge anzugehen. Welches Haus wird vom Widder ♈ angeschnitten? = Lebensbereich, der betroffen ist). Doch auch wenn du im Widder-Anteil unbetont bist, spürst du die Energie. Einfach weil die Sonne ihre Strahlkraft auf diesen Bereich lenkt.


Wir sind also ab 21. März in der Widder-Saison angekommen. In seinem logischen Aufbau beginnt hier der Tierkreis, ist hier konkret, ist irdisch, ist ein Macher - und hat immense Energien🔥. Hier ist einfach ein Nullpunkt, ein Startpunkt erreicht, daher sprechen die Astrologen vom astrologischen Neujahr 🎆✨


Auch jeder andere Planet beginnt seinen Zyklus auf dem 0°-Widderpunkt, die Sonne eben jedes Jahr aufs Neue, der langsamste der Planeten nur etwa 1x in 250 Jahren. - Wir leben in einer Zeit, in der sich gerade 2 dieser neuen großen Zyklen bilden: Der des Saturns nach 28 Jahren und der des Neptuns nach 156 Jahren. In 2025/26 beginnen beide ihre neue Reise durch den Zodiac - ein weiterer Hinweis auf die Umbruchzeit, in der wir gerade stecken.


Das, was jetzt beginnt, hat gute Aussichten auf Wirkung und Erfolg, denn nicht nur die Widderzeit deutet auf die nach Vornegerichtetheit hin, sondern auch die Tatsache, dass gerade kein einziger Planet rückläufig oder in den Schatten gefallen ist.


Die jetzige Zeit ist bestens geeignet, um ein Visionboard ✍️ zu gestalten und hineinzuspüren, was als nächstes für dich dran ist.


Durch den Mut und die Erneuerungsenergie des Frühlings 🌄 sind wir jetzt regelrecht visionär - unsere persönlichen Ziele liegen nun im Focus. Der Widder-Anteil in uns ist aber auch äußerst ungeduldig und will diese Ziele sofort und ohne Umwege erreichen. 😄


Durch eine weitere Stier-Eclipse demnächst gibt es hier aber einen Hinweis auf Geduld und

"Gut Ding will Weile haben".

Auch Loslassen kann dann nochmal ein Thema sein!


"In der Ruhe liegt die Kraft".



💫 Der diesmalige Start in ein neues astrologisches Jahr ist aber mit stärkeren Energien versehen als üblich. Pusht der Widder ♈ nicht nur die gerade stattfindenden großen Zeichenwechsel der zwei Schwergewichte Saturn 🪐 und Pluto mit seiner Prise Ego-Zentriertheit, steht zeitgleich auch noch die Eclipsen-Saison bevor.


Das dürfte wie üblich zu Drang & Druck führen, die inneren Dramen beginnen, das Gefühl, dringend Entscheidungen treffen zu müssen (als ginge es um Leben u. Tod) kann entstehen. - Die Energie "brennt" jetzt für einen selbst und die eigenen Bedürfnisse.


Darin liegt eben auch die Gefahr - zuviel Wille, zuviel Durchsetzungskraft wird hineingelegt und so kann es zu Konflikten kommen. Das mag im Persönlichen sein, aber auch im Kollektiv sieht man es überdeutlich. Dieser Umschwung gerade holt sehr viel in jedem Einzelnen hoch und wir dürfen hinsehen und die eigenen Antriebe besser verstehen lernen.


Die diesjährige Widder ♈ Saison hat zudem gleich 2 Neumonde zu bieten - der zweite Neumond 🌙 am 20. April ist eben jene 1. Eclipse 🌒 des Jahres. Die Durchschlagskraft dürfte immens sein: Beim 29. Grad muss die Energie zu einem Abschluss finden, denn der Sprung in das folgerichtige nächste Zeichen ist dran. Umso höher ist hier der Druck.


Das Phänomen von 2 Neumonden 🌙 im gleichen Zeichen kann nur entstehen, wenn am ersten und am letzten Tag eines Mond-Zyklus von 29 Tagen ein Neumond liegt. Dieses besondere Ereignis wird als Bluemoon 🔵 bezeichnet.


All das kann weiteres Öl ins Feuer 🔥 gießen, wenn die Zeiten gerade auf Sturm stehen. Es wird an uns liegen, Ruhe zu bewahren, wenn die Emotionen hochkochen und die wirklich starken Energien gut zu kanalisieren und konstruktiv umzubauen.



Dass der Widder gerade so stark betont ist, liegt daran, dass im Sommer die Mondknoten in die Zeichen Widder & Waage wechseln. - Die jetzt beginnenden Themen sind ein Hinweis auf die kommenden 2 Jahre!


Wir schließen nun allmählich die Stier- ♉/Skorpion ♏- Phase ab, die uns seit Ende 2021 mit dem deutlichen Rütteln an unseren inneren Wahrheiten und Werten in Beschlag genommen hat. In Widder ♈ & Waage ♎ wird es mehr um persönliche Bedürfnisse gehen, um strategische Schachzüge und das "taktische Spiel" miteinander sowie Eroberungen, aber auch dem Beiseitetreten für ein höheres Ideal.


Wenn man so will kündet der Wechsel in Widder ♈ & Waage ♎ auch vom Miteinander der Geschlechter - der Widder ist neben dem Löwen ♌ das maskulinste aller Zeichen. Herrscher Mars ♂️ ist Ares, der Kriegsgott, der unbeirrbar seinen Weg geht. Die Waage ♎ mit ihrer Herrscherin Venus ♀️ wirkt weiblich und ist hier als Luftzeichen doch dem Männlichen untergeordnet! Venus und Mars sind das himmlische Liebespaar Ares und Aphrodite - vergessen wir nicht, dass der Reiz zwischen ihnen im Heimlichen, im "Verbotenen" liegt. Die Affäre, die beide miteinander haben, ist nicht für den Alltag bestimmt! Sie zieht ihren Reiz aus dem Abenteuer, der Eroberung, dem "Nicht-Alltäglichen". Im Sommer wird Venus ♀️ rückläufig werden und genau diese Dinge in eine Überprüfung schicken.


Konkret kann es im Kollektiv auch um einen Schlagabtausch oder eine Verschiebung der Machtverhältnisse gehen. Ganz besonders das taktisch-planerische Geschick der Waage ♎ wird - mit dem absteigenden Mondknoten hier - für fast 2 Jahre beleuchtet werden. Die Fäden, die im Hintergrund gezogen werden, die kleinen Rädchen sind es, die erst zu einer anderen Zeit ihre Wirkung entfalten und sichtbar werden.

Es bleibt sicherlich spannend dem kosmischen Werben, den aufbrausenden Emotionen, dem Spiel & Kokettieren und dem dann wieder nüchternen Taktieren zuzusehen!


Richten wir uns aus auf eine dynamische Phase, die jetzt beginnt und länger als ein Jahr (bis zu zwei Jahren) auf die ein oder andere Art nachwirken wird.


Gerade jetzt, wo die Energien kumulieren, wird manches Alte zuende gehen. Die Eclipsen 🌒, die sich schon bald bemerkbar machen werden, stehen oft im Zusammenhang mit ganz persönlichen Neuanfängen und großen Enden. Was stagniert hat, bekommt neuen Schwung (Vorsicht, dass dieser Schwung dich nicht umwirft). Und wer jetzt den Impuls bekommt einem persönlichen Ziel nachzugehen, der hat die Energien auf seiner Seite. Doch sollten hier die Bedürfnisse anderer besser auch eine Rolle spielen, denn sonst fällt eines Tages auf uns zurück, was wir hier beginnen.


Der März und der April sind der Jahreshöhepunkt was Neustart, Neuausrichtung und den mutigen Schritt, etwas ganz Anderes zu beginnen, angeht. Aber auch der Anfang eines Wandels, der nun konkreter und greifbarer werden dürfte.


©️ laynesastrology




74 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page