top of page

Juli - Wechsel der Mondknoten ✨

Nach 18 Monaten werden die Mondknoten die Elemente Erde🪵 und Wasser 🌊 verlassen und beginnen mit ihrem Übergang in die Elemente Feuer 🔥 und Luft 🌬️: Mitte Juli betreten die rückwärts laufenden Mondknoten die Zeichen Widder ♈ (aufsteigender bzw. nördlicher Mondknoten) und Waage ♎ (absteigender bzw. südlicher Mondknoten).


Das erste Mal spürbar war die kommende Energie bereits im April mit der ersten Sonnenfinsternis 🌘 des Jahres, die der Auftakt zu einer 2-jährigen Phase mit neuen Themen - sowohl im Kollektiv als auch persönlich - war.



Die Mondknoten sind die Schnittstellen der Mondumlaufbahn mit der Ekliptik (= der Sonnenumlaufbahn). Es sind berechnete Punkte, keine physischen Körper am Himmel. Die Mondknoten wandern als einziger Aspekt rückwärts durch den Tierkreis und bleiben jeweils 18 Monate in den entsprechenden Zeichen.


Sie stehen in Bezug zum Mond 🌙 und haben damit Verbindung zu unserer emotionalen Seite, den ins uns gespeicherten (oder auch verschlossenen) Gefühlen und tiefen Seelenbedürfnissen. Ihren Wechsel kann man so einordnen, dass wir einen neuen Zugang zu diesem sehr persönlichen Anteil in uns bekommen.


Im Geburtshoroskop weisen die Mondknoten auf unseren Lebensweg hin. Dort finden wir das, wo es uns hinzieht - quasi ein unstillbarer Hunger (Nordknoten), den wir einfach stillen müssen. Doch auch das, was wir auf dem Weg dorthin zuerst entwickeln müssen - unsere karmische Aufgabe (Südknoten) lässt sich dort ablesen.

Im Juli erleben wir nun einen Umschwung der kollektiven, wie der persönlichen Themen:

War die Energie der vergangenen gut 1 1/2 Jahren (seit November 2021) vielleicht teilweise eher schwermütig oder für manchen auch tiefgreifend erschütternd - denn mit Stier ♉ / Skorpion ♏ waren wir in äußerst essentiellen Anteilen unserer Seelenlandschaft

unterwegs - kommt nun wieder mehr Leichtigkeit auf!

Feuer 🔥 und Luft 🌬️ entzünden sich gegenseitig mit ihren Ideen💡 und ihrer Lebhaftigkeit 💃.


Die Zeit bis in den Herbst hinein ist ein Übergang - der Abschluss der alten Themen steht bevor, während gleichzeitig die neuen Themen anklingen.



Mondknoten im Widder

Ein Aufschwung in völlig neue Richtungen ist mit dem aufsteigenden (nördlichen) Mondknoten nun möglich - der Widder ♈ ist ein Pionier! Er wagt nun endlich mutig, wo vorher zögerlich gegrübelt wurde.

Er hat wenig Geduld und hält sich erst gar nicht mit Selbstzweifeln auf. Risiko ist für ihn kein Hinderungsgrund, sondern eher Ansporn. Sehr leicht kann man jetzt alles auf eine Karte🃏 setzen - doch wer hoch zockt, kann auch viel verlieren. Doch das macht den Reiz des Lebens und des Wiederaufstehens doch aus, oder? 😉 Dennoch ist es natürlich gut, sich dieser Energie bewusst zu sein und unseren neuen Mut ein wenig aus diesem Blickwinkel zu durchleuchten.


Wenn du im Sternzeichen Widder ♈ geboren bist, kann die Energie dich regelrecht beflügeln! Vor allem neue, wegweisende Kontakte können in dein Leben treten.


Mondknoten in der Waage ♎

Der absteigende (südliche) Mondknoten wiederum wandert durch die Waage - das Zeichen der Diplomatie und des taktischen Geschicks, des Charmes und der Dualität. Hier liegt, wieviel Energie wir in unsere Begegnungen und Beziehungen stecken.


Der absteigende Mondknoten ist ein Hinweis auf die Vergangenheit. Alte Muster wollen betrachtet und erlöst werden! Im Beziehungszeichen schlechthin

- der Waage - kann es sich dabei in

besonderem Maße um alte Beziehungsmuster handeln!


Je nachdem, welcher deiner Persönlichkeitsanteile möglicherweise in der Waage liegt, darfst du hier alte Muster aufarbeiten:


Mond in der Waage ♎:

Kindheitsthemen, deine Mutter/Mutterrolle, Familie; Liebe und Beziehungsmuster in der Form, dass es um deine wahren Bedürfnisse geht. Dein inneres Kind respektieren lernen und schützen.


Venus in der Waage ♎:

Beziehungen und 1:1 Begegnungen, auch Freundschaften. Dein Bezug zu Kunst, Ästhetik, Beauty, Mode und Luxus. Der Teil, wo du der lieben Harmonie Willen es allen recht machen willst. Dein Umgang mit den Frauen♀️ in deinem Leben.


Merkur in der Waage ♎:

Denkmuster und -strukturen, Geschwister, taktisch-vorausschauende Planungen, dein Bewegungsradius. Geschäftssinn und Verhandlungsgeschick werden überprüft.


Mars in der Waage ♎:

Hier liegt eine besondere Herausforderung

für die kommenden 1 1/2 - 2 Jahre!

Denn Mars herrscht über den Widder ♈, der ja durch den aufsteigenden Mondknoten nun mit reichlich Energie aufgeladen wird. Im Mars liegt es, eigene Ziele zu verfolgen und sich durchzusetzen. - Doch genau damit hat der Waage ♎ Mars (im Geburtshoroskop) Schwierigkeiten! Normalerweise gehen die Geborenen mit dieser Konstellation besonders achtsam mit den Bedürfnissen anderer um. Sie handeln eher "verdeckt" und überlegt, als dass sie impulsiv, sehr direkt oder zu zielgerichtet agieren. Mit Mars in der Waage tut man sich mit frontalen Angriffen und offenem Krieg sehr schwer. Innerlich kann man sich regelrecht zerrissen fühlen, für die eigenen Belange zu kämpfen und gleichzeitig die Harmonie mit jemandem nicht zu gefährden.


Genau diese innere Zerrissenheit kann nun aktiviert werden und es kann nun besonders darum gegen, für sich selbst einzustehen, die eigenen Bedürfnisse klar und direkt zu formulieren, Stellung zu beziehen und die eigene Unentschlossenheit (weil man immer beide Seiten der Medaille sieht) in den Griff zu kriegen!


Aber auch als unbeirrbarer Kämpfer für die Gerechtigkeit tut Mars in der Waage sich hervor.

Mit der jetzt zunehmenden Aktivierung, wittert er nun möglicherweise überall Ungerechtigkeiten, ist überspannt und manchmal ungewohnt aggressiv - die Energien ziehen ihn schlichtweg in zwei völlig verschiedene Richtungen und er muss im Innern begreifen lernen, worum es ihm eigentlich geht - um persönliche Themen oder um den Einsatz für Schwächere.


Aszendent Waage ♎:

Hier geht es in den nächsten 1 1/2 bis 2 Jahren (von April an gerechnet) um eine Phase, in der sich viel

um Beziehungen und eigene Bedürfnisse dreht, denn der aufsteigendene (in die Zukunft gerichtete) Mondknoten steht für den Waage-ASC im 7. Haus - dem Partnerhaus! Manchmal entstehen aus dieser Aktivierung neue Beziehungen, aber vor allem geht es darum, dein Verhalten im Zusammensein mit anderen zu reflektieren.


Es können sich sehr ähnliche Themen wie für den Mars

in der Waage zeigen, denn unser Aszendent ist eng verwandt mit der Mars- und der Durchsetzungskraft. Der Aszendent ist eine Art Mars- ♂️/Widder ♈- Bereich für jeden von uns - und muss im besonderen Maße erlöst werden! Nichts in uns ist so einseitig bzw. unerlöst wie unser jeweiliger Aszendent.


Mit Waage-ASC kommst du nun durch den absteigenden Mondknoten mit den zu erlösenden Anteilen deiner Persönlichkeit in Berührung. Der absteigendene Mondknoten mit seinem Hinweis auf Vergangenes bringt alte Themen und altbekannte Muster auf den Tisch!


Wenn du im Sternzeichen Waage ♎ geboren bist, kannst du ebenfalls all die genannten Themen in dir spüren. Erlernte Verhaltensweisen funktionieren ggf. nicht mehr und du musst dir neue Umgangsweisen erschließen.


Besonders die Widder -♈ und Waage ♎ -Betonten spüren die neuen Energien für 2 Jahre deutlich. Doch auch die hierzu in Spannung stehenden Zeichen Krebs ♋ und Steinbock ♑ können einen herausfordernden Widerhall der Energien abbekommen.


Generell wird die Energie dich positiv aufladen, wenn du ein Luft 💬 - oder Feuer- 🔥 betonter Mensch bist!



Natürlich sind wir alle mehr oder weniger von dem Wechsel der Mondknoten in neue Zeichen betroffen. Die jeweiligen Häuser, die für uns persönlich von den zwei Zeichen Widder ♈ und Waage ♎ angeschnitten werden, liegen nun für 2 Jahre im Focus.


Höhepunkte sind dabei jeweils die Eclipsen! Daher war der Auftakt der neuen Themen auch schon im April d. J. mit der ersten Finsternis im Widder.


Immer im Frühling und Herbst erreichen wir nun einen neuen Peak in Bezug auf unser persönliches Thema und kommen dadurch in die nächste Phase der Entwicklung.


Interessant ist, dass sich der nun bis zum Herbst schließende Zyklus der Mondknoten in Stier ♉/ Skorpion ♏ mit gleich 5 Vollmond-Finsternissen überdurchschnittlich emotional dargestellt hat und der nun neu begonnene Zyklus mit den Mondknoten in Widder ♈/ Waage ♎ überdeutlich und sehr viel aktiver auf Neubeginn ausgerichtet sein wird:

Gleich 5 Sonnenfinsternisse (= Neumond) und nur eine Mondfinsternis (= Vollmond) deuten auf weniger emotionale, als vielmehr aktivierende und "Macher-" Energie hin!



Die Themen, die durch Aktivierung der Widder ♈ - und Waage ♎ - Häuser ausgelöst werden, findest Du hier in einer kurzen Übersicht:


1./ 7. Haus:

Ich selbst und mein Verhalten in persönlichen Beziehungen. Persönliche Ziele und Bedürfnisse.


2./ 8. Haus:

Meine Werte, meine Prägung, mein Besitz. Das, was meine Eltern mir mit auf den Weg gegeben haben und fortgeschrieben sehen möchten.


3./ 9. Haus:

Sozialkontakte, Mobilität, Weltbild, Reisen, kulturelles Interesse, neue Wissensgebiete, Geschwister.

Die Sichtbarkeit nach Außen, dass ich nach meinen Werten handle.


4./ 10. Haus:

Familie, Mutter, Mutterrolle, Zuhause, Ursprung; Berufung/Karriere/Jobsituation.


5./11. Haus:

Kinder, Kreativität, Selbstausdruck, Selbstverwirklichung; Gruppendynamiken,

große Wünsche und Träume.


6./12. Haus:

Alltag, Gesundheit, alltägliche To-do´s, Ernährung, "healthy lifestyle", reguläre Arbeit; Spiritualität, Rückzug, Auflösung, Cocoon-Phase (etwas in dir muss reifen oder abgeschlossen werden).



Kollektive Entwicklungen

Auch wenn wir wesensgemäß hauptsächlich den Blick auf unsere persönlichen Themen richten, kann man natürlich auch auf der politischen Bühne und im Weltgeschehen viel von den Energien erkennen. Hier befinden wir uns gerade in einer Phase, in der verbissen an alten Werten festgehalten werden soll, während gleichzeitig dringend Innovationen vonnöten sind, die uns als Gesellschaft und soziale Wesen neu zueinander in Beziehung bringen. Ging es in der Menschheitsgeschichte bisher viel um "klein klein" und "meins", sind wir nun mit dem großen karmischen Player Pluto aufgefordert, uns weiterzuentwickeln oder unterzugehen. Sein Übergang in den Wassermann ♒ habe ich an anderer Stelle beschrieben, doch geht es vor allem um neue Ideale und eine Transformation als Gesellschaft, die uns die kommenden 20 Jahre beschäftigen wird.

In diesem Sommer ☀️ steht Pluto - und deswegen erwähne ich ihn hier - in herausfordernder Spannung zu den Mondknoten. Das zeigt nochmal deutlicher, wie wichtig aktuelle Entscheidungen der Politik sind und welche weitreichenden Konsequenzen aus reinen Ego-Bezügen entstehen können.

Wie immer, ist vor allem der Übergang als eine heikle Phase zu betrachten und die sich nun verändernde Energie der Mondknoten kann die Situation in eine Richtung pushen, in der nicht mehr lang gefackelt bzw. geredet wird, sondern einfach gehandelt - Fakten schaffen, ohne nachzudenken. Das wäre fatal und ich bin hoffnungsvoll, dass wir als Menschen dieser Ära bereits genug Weitblick entwickelt haben, um konstruktiv und vertrauensvoll neue Lösungen in einer sich verändernden Situation auf dem Erdball 🌎 zu finden! Das betrifft sicherlich Klimathemen ebenso, wie Territorialkämpfe, aber auch genderspezifische Entwicklungen - im Grunde um das sich Begreifen als eine Spezies.


Entweder schauen wir jetzt auch zum Gegenüber, was dem absteigenden Mondknoten in der Waage ♎ entspricht, oder wir schauen nur zu uns, wozu uns der aufsteigendene Mondknoten im Widder ♈ verleiten könnte. Ein echter Meilenstein wäre es, mit Blick auf die Belange aller die Energien für das Gute und neue kollektive Lösungen zu nutzen!

Gern kannst du meine Beiträge teilen, wenn sie dir gefallen und über ein 👍🤍 freue ich mich! 🤗✨



©️ laynesastrology





101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page