top of page

Transite, Zyklen, Lebensphasen ✨


Das Leben ist wie ein Theaterstück, aber kaum kennt man seine Rolle, wandelt sich das Bühnenbild und beginnt die nächste Szene *


*aus: "Einsteins Hirn" - Franzobel


Da ist viel Wahres dran. Wir entfalten ein Leben lang unser Geburtshoroskop, doch das Leben verläuft auch in Phasen. Wir stehen zu jeder Zeit unter dem Einfluss der nach der Geburt weitergewanderten und neue Schatten auf unser Horoskop werfenden Planeten.


Damit werden immer andere Anteile deiner Selbst beleuchtet und stehen eine Zeit im Vordergrund. Der Stoff zur Entwicklung - oder anders gesagt der Auseinandersetzung - mit deinen persönlichen Wesensanteilen, liefern dir die Umstände deines aktuellen Lebens.


So begegnest du vielleicht einer neuen Liebe und bist fasziniert von einem Teil beim Gegenüber, den du entweder von dir selbst kennst (und nicht unbedingt magst) oder der dir völlig fremd ist. So oder so geht es darum, diesen Anteil zu sehen und zu entwickeln.


So kommt in dir vielleicht Unzufriedenheit mit deiner Lebenssituation auf und du möchtest deinen Job oder deine Wohnsituation ändern oder aus einer Partnerschaft ausbrechen. - Monotonie scheint uns so zu langweilen, dass wir sogar krank werden können. Aus dem Blickwinkel, der sich in Phasen entwickelnden Seelenaspekte in uns macht das ja auch Sinn. Denn Verharren gibt es da schlichtweg nicht. Etwas Neues ist dran, da neue Anteile in dir rufen.


Und immer stehen wir dabei unter einem anderen - meist großen - Aspekt. Einem Einfluss durch einen langsamer laufenden und damit länger einwirkenden Planeten. Man darf diesen Einfluss auch nicht zwingend als von außen und ungerechterweise kommenden Aspekt deuten, sondern vielmehr ist es seelische Notwendigkeit, diese Erfahrung, die nun kommt, zu machen.


Transite - so nennt sich der Besuch eines Planeten im Geburtshoroskop - kannst du daher auch biographisch nutzen. Wie sie nach deiner Geburt weitergewandert und etwas ausgelöst haben, beschreibt das Bühnenbild deines Lebens.


Hierin gibt es auch eine Rhythmik:

Saturn 🪐 zB, der strenge, in die Pflicht nehmende und Verminderung anzeigende Archetyp, stellt sich alle 7 Jahre in einen neuen Aspekt zu einer bestimmten Konstellation in deinem Geburtshoroskop. Er braucht damit etwa 28 Jahre durch den gesamten Tierkreis. Wir alle erleben einen entscheidenden Wendepunkt im Leben mit seiner Rückkehr auf die Geburtsposition im Alter von etwa 28-30 Jahre. Dieser Saturn Return 🪐 ist einschneidend und wegweisend. Du kommst in echte Verantwortung für dich und dein Leben und nabelst dich spätestens jetzt vom Elternhaus ab oder anders gesagt: Jetzt wirst du wirklich erwachsen. Einen weiteren Saturn Return erleben wir mit 60-62, hier dürfen wir Verantwortungsbereiche loslassen und unsere Weisheit anwenden.


Jupiter 🚀, der Expander, der alles groß und weit macht, positive Wendungen bringt, aber auch ein wenig zur Hybris verführt (wir fühlen uns plötzlich einfach unschlagbar), kehrt alle 12 Jahre auf dieselbe Position zurück. Bestimmte Dinge in deinem Leben machen also einen 12-Jahres-Sprung. Er betritt jedes Jahr ein neues Zeichen, bringt damit eine neue Stimmung ins Kollektiv und macht uns geneigt, ein großes Bild von uns selbst zu entwerfen. Wichtig ist nur, dass der Selbstwert nicht leidet, wenn wir dieses Bild (noch) nicht erfüllen bzw oft auch, das Bild realistischer zu gestalten.


Uranus ist das Chaos. Er wirft alle Sicherheiten über Bord und die Dinge entziehen sich deiner Kontrolle, haben ein Eigenleben und bewegen sich in eine Richtung, die du nicht vorhersehen kannst. Das kann Angst machen, dient aber der Befreiung.

Du wirst danach a) wissen, wie du dein Schiff auf Kurs hältst, wenn rauhe See herrscht und wie gelassen du dabei bleiben konntest und b) ein völlig neues Ziel gefunden haben und anvisieren.

Seine Aspekte laufen in ebenfalls in einem 7 Jahre Rhythmus (wie beim Saturn). Diese beiden stehen damit für die 2 Seiten in uns: das Bedürfnis nach Sicherheit und Planbarkeit neben dem (oft unbewussten) Wunsch alle Anteile deiner Selbst zu entwickeln und dem damit fast zwangsläufig verbundenen "Abenteuer". Im Alter von 40-42 erleben wir die Midlife crisis, die nichts anderes ist als Uranus am Himmel, der in Spannung zu Uranus im Geburtshoroskop geht. - Alle ungelebten Anteile drängen in den Vordergrund und wollen noch erlebt werden!


Neptun's 🔱 Aspekte sind nicht von dieser Welt. Sie bringen uns in eine Zwischenwelt, in der man kaum mehr vermag, zwischen Realität und Traum zu unterscheiden. Sehnsüchte treten hervor, steuern uns und lassen große Illusionen entstehen. Hier mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben und eine Situation sachlich, nüchtern und realistisch einschätzen zu können ist beinahe unmöglich. Neptun ist oft bei der Liebe ♥️ beteiligt, aber auch in anderen Situationen verschleiert er den Weg. Vielleicht geht es bei ihm um das Erkennen, welche tiefen Sehnsüchte wir wirklich haben und was wir bereit sind, alles aufzugeben, wenn wir die Erfüllung dieses Traumes tatsächlich für greifbar halten. - Man kann es bei Neptun nie so genau wissen, er ist immer getarnt und wie der Fisch 🐟 im Wasser nicht greifbar. Ein Aspekt des Neptuns dauert etwa 2 Jahre. Alle 13 Jahre betritt er ein neues Sternbild und färbt damit die Träume einer ganzen Generation bzw des Kollektivs.


Once in a lifetime - Aspekte kommen unter Pluto zu uns. Das sind wahrlich transformatorische Zeiten in denen quasi alles bedroht ist, von dem du denkst, das es zu dir gehört - Pluto ist existentiell! Sein Bühnenbild ist das Drama, aber weniger in der Form der dargestellten, hochtrabenden und lustvollen Gefühle (obwohl es sich gern damit mischt), als vielmehr als düstere Landschaft und etwas Dunkles, das unter Licht betrachtet werden muss (daher steht Pluto auch für Enthüllungen).

Das, was wir als "schicksalhaft" bezeichnen, was schmerzhafte Verluste beschreiben kann, aber auch besondere Macht-/Ohnmacht-Erlebnisse mit sich bringen kann, völlige Verstrickung und Gebundenheit bringt, dafür steht Pluto. Pluto ist Karma. Seine Aspekte dauern konkret 2 Jahre, doch bereits 5 Jahre vor seinem Life changing-Aspekt gibt es erste Verwicklungen, die später der Ort des Dramas werden.

Pluto ist so langsam, dass er 250 Jahre braucht, um den ganzen Tierkreis zu durchwandern. Er kann bis zu 32 Jahre im gleichen Sternbild stehen. Ob du einen herausfordernden Aspekt durch Pluto in deinem Leben erfährst, liegt hauptsächlich daran, wo er zu deiner Geburt stand. Dennoch braucht man seine Auslösungen nicht fürchten. Seine Stirb-und-Werde-Prozesse sind letztlich notwendig und auch wenn du danach nicht mehr bist, wer du vorher warst, bist du in echte Berührung mit ganz persönlichen Wesensanteilen gekommen. Du magst Abgründe durchschritten haben und du kannst diese Wissen nie mehr vergessen, aber du bist aus tiefster Seele echt und authentisch und hast vermutlich neue, immerwährende Werte für dich gefunden.


Mehr zu den einzelnen Phasen, durch die wir bei großen Transiten gehen, kannst du hier finden:


Wir sind wohl hier, um Erfahrungen zu machen. Nicht alles unterwirft sich unserem Willen und unseren Wünschen. Wer Sinn in neuen Herausforderungen findet, sie verstehen, sie vielleicht sogar mit Staunen betrachten kann, der kann entspannter mit den Stürmen des Lebens umgehen. Letztlich dient alles dir und deinem bewusst Werden darüber, wer du bist, was du lernen darfst und wie du mit den einzelnen Phasen, Erlebnissen und auch Enttäuschungen umgehen kannst. Darin liegt Ordnung und das ist für mich ein trostliches Gefühl 🙂

Wie immer freue ich mich über ein 🤍👍, wenn dir meine Beiträge gefallen. Du kannst sie gern teilen, wenn du magst 🤗



©️ laynesastrology


102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

टिप्पणियां


bottom of page