Wie geht es den Sternzeichen gerade? ✨ - Der Schütze ♐



Die Schützen haben dieses Jahr - 2022 - viel Unterstützung von ihrem Herrscher Jupiter erfahren, der sich einerseits in seinem zweiten Heimatzeichen Fische und andererseits in einem weiteren Feuerzeichen - dem Widder - befand.


Ende Oktober wird Jupiter nochmal für 2 Monate zurück wandern in das Zeichen Fische . Für die Schützen ist es eine Zeit, die ihre natürlich vorhandene Sinnsuche im Leben verstärkt. Und so kann die Zeit bis in die vorletzte Dezemberwoche nochmal den Wunsch nach Veränderung unterstreichen. Das kommende Jahr 2023 unterstützt auch viele Prozesse des Schützen, denn im nächsten Jahr wird bis Mai noch einmal der Widder aktiviert, der sich für die Schützen im spielerischen 5. Haus auswirkt. Hier geht es um Kreativität und freien Ausdruck, um Selbstverwirklichung, aber auch um Romanzen und Lebendigkeit. Doch zunächst ist noch eine Phase der Reflektion notwendig.


Davon spricht u. a. der am 23. Oktober stehenbleibende Saturn, der noch einmal deutlich Verpflichtungen aufzeigt, die bekümmert werden wollen. Wenn nur nicht Uranus als Gegenspieler immer genau in die entgegengesetzte Richtung ziehen würde! Er ist für die Schützen im 6. Haus der alltäglichen Arbeit, des Alltags generell und dem Bereich der Gesundheit angekommen. Uranus kann deutlich Signale senden, dass eine Veränderung der bisherigen Lebensumstände notwendig ist. - Was in dieser angespannten Lage zwischen den beiden Kontrahenten Uranus und Saturn leichter gesagt als getan ist! Doch die Energie ändert sich spätestens ab nächstem Februar, wenn die beiden in miteinander verträglicheren Zeichen (Fische & Stier) spielen. Das mag einerseits noch lang erscheinen. Anderseits ist diese Energie seit Anfang 2021 im Raum und neigt sich nun deutlich ihrem Ende zu. Zeit also, Hoffnung zu schöpfen! 🤗


Die kommende Sonnenfinsternis 🌖 am 25.10. findet im Zeichen, das vor dem Schützen liegt - dem Skorpion ♏ - statt. Für den Schützen ♐ kann das verborgene Seiten hochspülen, denn für ihn liegen diese Energien im 12. spirituellen Haus (auch das Haus des Rückzugs). Eine kontemplative Phase, die bereits begonnen hat, die letztlich mit den überschauenden und sinnsuchenden anderen Energien zusammenspielt: Was will man selbst eigentlich? Was sind die eigenen Wünsche und Träume? Wie ist man eigentlich dahin gekommen, wo man sich nun befindet? Es ist Zeit, eine Art Resümee zu ziehen und sich neu auszurichten, wenn nötig. Der Schütze braucht Weite! Die zuletzt immer enger und erdigeren Energien behagen ihm nicht so. - Doch dürfte es für den Schützen ab Sommer kommenden Jahres insgesamt angenehmer werden, wenn auch die Mondknoten in die für ihn günstig stehenden Zeichen Widder & Waage und damit in sein 11. Haus der Freundschaft und sein 5. Haus der Lebensfreude eintreten.


Eine letzte Phase der Überprüfung ist vorab noch notwendig. - Durch die o.g. Energien, aber zusätzlich auch von dem nun bald rückläufig werdenden Mars, der für die Schützen im Partnerhaus seine Kreise dreht. - Das kann Auseinandersetzungen über die gemeinsam verbrachte Zeit bringen (der Zwilling , in dem diese Phase nun abläuft, hat viel mit flatterhafter Energie zu tun, mit dem ständig unterwegs sein oder auch mit dem sich in den neuen Medien zerstreuen, denn der Zwilling steht auch für die Digitalisierung und elektronische Geräte sowie für die Kurzwegemobilität).


Möglicherweise ist der Partner auch sehr an seine Projekte gebunden, er muss sich nun gewissen Herausforderungen stellen, bei Mars kann immer auch etwas Ärger angezeigt sein. Letztlich nutzt man die Energie am besten, in dem man gemeinsame Unternehmungen plant, gemeinsam unterwegs ist, alles was körperlich auch mal auspowert, damit sich innerlich keine Spannungen in der Beziehung aufstauen. - Dennoch, was gesagt werden will, muss gesagt werden! Und so können sich hier auch sehr klärende Gespräche andeuten. Diese aber voraussichtlich erst im Dezember oder noch später ab Februar, denn leider ist die Energie insgesamt auch durch einen Aspekt zu Neptun etwas diffus, verwirrend und ungreifbar. Wir dürfen den Dingen gerade etwas Zeit geben, denn aktuell ist nur ein Bruchteil dessen sichtbar, was wichtig und beachtenswert ist. - Eine typische Rückläufigkeitsphase eben! Erst ab Mitte März nächsten Jahres ist sie vollständig vorüber. Zum Glück ereignet sich diese Mars-Rückschau eher selten. Wir können sie am besten nutzen, indem wir gründlich und ausdauernd und gleichzeitig geduldig und loslassend sind..


Last not least wird im November eine Mondfinsternis im Stier stattfinden. - Sie kann Klarheit in Bezug auf eine berufliche oder den Alltag betreffende Situation bringen, denn dieser Vollmond wird viel emotionalen Ballast hinfortspülen.


Wir haben jeder alle 12 Zeichen in unseren Horoskopen, es ist die persönliche Betonung, welcher archetypische Anteil am stärksten in uns schwingt.

Auch wenn Du nicht Schütze bist, können sich die beschriebenen Anteile für dich in deinem persönlichen Schütze-Bereich in deinem Horoskop so entwickeln (Häuserstellung beachten!).

Lies daher auch die aktuelle Zeitqualität für die anderen Zeichen!


Du darfst meine Beiträge immer gern teilen wenn du magst und ich freue mich auch über ein 💜 ;)



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen