top of page

Der 1. Neumond des neuen Jahres im Steinbock 🌙♑

Ernst ist der Steinbock-Mond und wir sind nun bei den Dingen, die uns wirklich wichtig sind.



Der Steinbock-Neumond - am Donnerstag, 11. Januar um 13:25 Uhr exakt - kann ein Neustart für ein Thema sein, dass du bisher vielleicht in seiner Tragweite nicht Ernst genug genommen hast. Doch nun kommt es im Bewusstsein an, dass man sich diesem Thema wird stellen müssen, dass Lösungen gefunden werden wollen.


Pluto ist eingebunden in diesen Neumond und er bedeutet Bindung. Auf seine unnachgiebige und karmische Weise hält er unseren Blick auf das gerichtet, wo wir hinschauen müssen. Es ist sein letzter Akt im Zeichen Steinbock, er wird diese 15-jährige Ära in diesem Jahr beenden. Umso drängender kann sich hier jetzt etwas zeigen, dass "erledigt" werden muss.


Das Thema kann - muss aber nicht - materieller Natur sein, denn der Steinbock-Bereich in unseren Horoskopen sichert sich gern ab. Es kommt also darauf an, wo das Zeichen Steinbock ♑ in deinem persönlichen Horoskop steht. Das Haus, das er anschneidet ist der Hoheitsbereich des Saturns 🪐. Hier macht er die Regeln und hier liegt unsere Saturn-Aufgabe - etwas, das wir in diesem Leben zu erarbeiten haben. Unser innerer Taktgeber, ein Ort in uns, wo unverhandelbare und essentielle Bedürfnisse liegen, die erfüllt sein müssen, weil wir uns ohne sie nicht wohl fühlen und entspannen können. Es ist, als hinge unser Überleben davon ab, eine innere Notwendigkeit, die in Saturn und im Steinbock-Bereich unserer Horoskope liegt!


Genau das kann jetzt zu Neumond bewusst werden und mit sich bringen, dass wir selbst in voller Verantwortung für uns und unser Leben stehen. Steinbock ist immer etwas schwer - wir spüren die Arbeit, die Bürde, die wir tragen und die uns niemand abnimmt.


Doch Steinbock/Saturn ist auch die Ausdauer und der nötige lange Atem, den wir brauchen, um durch harte, schwere Zeiten zu kommen! Er lässt uns durchhalten und mit wenig auskommen, denn nun ist Arbeit (im Innern oder konkret im Außen) zu verrichten, es geht nicht um Zerstreuung, Luxus oder Vergnügen.


Diese Phase kann etwas in deinem Leben runterreduzieren, einen gefühlten Mangel verursachen, doch sind das Dinge, die du nicht mehr wirklich brauchst oder die du zu lange für dich in Anspruch genommen hast und auf die du jetzt verzichten musst. - Saturn/Steinbock ist gerecht! Vielleicht hat dich genau das, was dir jetzt nur gering zur Verfügung steht oder vorbei ist, davon abgehalten, dich deiner Verantwortung zu stellen und dein Augenmerk darauf zu richten, was nun "dran ist".


Verantwortung, Pflichtbewusstsein, Reduktion, Vernunft, Askese ... alles Steinbock-Schlagworte, die wahr sind. Doch vor allem will der Steinbock -/Saturn-Bereich, dass du dich selbst Ernst nimmst, dass du deine Belange vertrittst, dass du nicht mehr darauf wartest, dass dir "eine Last von den Schultern genommen wird". Um es mit Tolkien zu sagen "Wenn du keinen Weg findest, findet ihn niemand. Deine Aufgabe ist es, dich dem zu stellen".


Doch dies ist ein Neumond 🌙 !

Er bringt die Energie, die benötigt wird, gleich mit und weckt auch Zuversicht, die Dinge zu schaffen, die vor einem liegen!


Wichtig zu wissen ist, dass jeder Neumond mit seinem eigenen Thema, nach einem halben Jahr "geschlossen" wird - mit dem dazugehörigen Vollmond 🌕 im gleichen Zeichen! Der Steinbock-Vollmond im Sommer stellt also die "Erntephase" dieses Neumonds am 11. Januar dar. Dies kann auch eine Zeit sein, in der wir realisieren, was nicht funktioniert hat und wir loslassen dürfen.


In diesem Jahr ist genau dieser hier angesprochene Steinbock-Bereich unserer Horoskope ein wichtiges Thema! Denn abgeschlossen wird der jetzt kommende Neumond gleich durch 2 Vollmonde im Steinbock! Ein Bluemoon im Sommer (ein doppelter Voll-oder Neumond) läutet den Wechsel der Mondphase ein.


👉 Lies mehr dazu in meinem Beitrag "Die Mondphasen 2024", der bald erscheint.


Der in den Neumond eingebundene Pluto (wie oben erwähnt), spielt beim 2. Vollmond im Steinbock am 21. Juli eine Schlüsselrolle! Er steht an der Schwelle, die der Mond an diesem Tag erreicht, als erwarte er Antworten von ihm!

Vollmonde sind immer etwas emotionaler, da unser Gefühlsleben voll ausgebreitet im Lichtkegel der Sonne liegt. Doch dieser Vollmond kann dann sehr intensiv werden. Es ist der gebührende Abschluss der 15-jährigen Steinbock-Ära des Plutos, der bereits aufgebrochen ist in das nächste Zeichen (Wassermann) und hier den nächsten folgerichtigen Schritt für uns einläutet.


Genau der Umbruch, der mit dem Wassermann-Bereich unserer Horoskope beschrieben ist auf der einen Seite und unser eigenes Festhalten am Alten auf der anderen Seite, spiegelt den Konflikt dieser beiden Archetypen wieder. Der Steinbocksektor baut etwas auf (und seien es nur die Regeln für unser eigenes Leben), doch das, was zu starr geworden ist, wird Wandel erfahren (Uranus ist Shiva, der Gott der Zerstörung). - Der Einsturz des alten Systems und der notwendige Umbruch und Neuaufbau, in diesem Spektrum bewegen wir uns mit dem kommenden Neumond und seinem doppelten Abschluss im Sommer (22.06./21.07.24)!


Der Vollmond, der sich daran dann anschließt, hat umwälzenden Charakter! Der Vollmond im Wassermann ♒ am 19. August ist der stärkste und vermutlich emotionalste des ganzen Jahres! Direkt danach startet die Herbst-Eclipsen-Saison mit ihrer immer drängenden, hochemotionalen und intensiven Phase, die jeweils vom Ende und vom Anfang spricht.


Es ist also gut, sich mit den nun aufsteigenden inneren Themen oder den konkreten Dingen, die sich im Alltag zeigen, zu beschäftigen. Zu schauen, wo "abgespeckt" werden kann (besser wir tun es freiwillig, als dass es uns genommen wird), wo wir noch "härter" dran arbeiten können. Aber ebenso spüren wir auch, was essentiell für uns ist, so dass wir an unsere Grundbedürfnisse stoßen. Dann haben wir ausgelotet, wo wir stehen, was wir hergeben können und wohin wir uns neu ausrichten wollen. Dann haben wir Saturn und Pluto Genüge getan und können zuversichtlich nach vorn schauen und neugierig darauf sein, was uns als nächstes begegnet!


©️laynesastrology





81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Energien 2024

bottom of page