Wie geht es den Sternzeichen gerade? ✨ - Der Skorpion ♏

Aktualisiert: 17. Okt.



Der Skorpion steht im Focus der derzeitigen Zeitqualität. In seinem Zeichen findet die kommende Sonnenfinsternis (ein Neumond) statt.


Seit Beginn des Jahres spürt der Skorpion die Vergangenheit noch stärker als sonst, denn es ist der absteigende Mondknoten, der einerseits für kollektive Themen steht, andererseits aber in dem Zeichen, das er jeweils für 18 Monate durchwandert eine Aufarbeitung von Themen der Vergangenheit mit sich bringt.


Ganz besonders der Skorpion macht im Laufe seines Lebens eine tiefgreifende Transformation durch und kommt so zu ganz eigenen Wahrheiten und Werten. Häufig steht nämlich am Beginn seines Lebens eine starke Prägung von Werten des Elternhauses, manchmal sind es auch traumatische Erfahrungen, die die eigene Seele lange binden. Tief innerlich muss sich der Skorpion die eigene Daseinsberechtigung erteilen und sich aus Schuld- und Pflichtgefühlen letztlich befreien. Das gelingt durch Bewusstheit und Erfahrungen.


Das ganze Jahr 2022 kann sich in dieser Hinsicht nochmal deutlich mit Erinnerungen und alten Gefühlen, auch Mustern gezeigt haben, die es zu transformieren gilt.


Der Neumond (die Sonnenfinsternis) jetzt - am 25. Oktober 2022 - ist wie ein letzter Weckruf dazu oder auch zur Einleitung des nächsten Schrittes, wenn die Energie des Jahres schon genutzt wurde, um sich selbst besser zu verstehen und auch die Zusammenhänge des eigenen Lebens und das Erlebte in einen Kontext zu bringen.


Finsternisse öffnen ein Zeitfenster von etwa einem halben Jahr und erst der Vollmond 🌕 im Skorpion ♏ nächsten Mai wird dieses Fenster wieder schließen. Zeitgleich mit der Eclipse steht Saturn am Himmel still und färbt die Konstellation mit seiner Energie ebenfalls. Da er für Verantwortung, aber auch Reduktion auf das wirklich Essentielle im Leben steht, kann sich das jetzt für die Skorpione erstmal schwer anfühlen. Doch letztlich steckt darin ja auch nicht nur die Aufforderung des Kosmos, sich den eigenen Dingen und Aufgaben zu stellen, sondern auch das Vertrauen, dass es geleistet werden kann!


Mag es also auch schwierig erscheinen, was da gerade vor den eigenen Füßen liegt - der Skorpion wird diese Aufgabe meistern und er hat ja auch ausreichend "Biss" um seine Ziele zu erreichen.


Und die eng mit dem Neumond verschmolzene Venus ist wiederum ein begünstigender Faktor - sie deutet unter Umständen ein weibliches Wesen an, dass unterstützen kann. Sie beschreibt aber auf jeden Fall ein Bedürfnis nach Harmonie, Austausch und Zuwendung und kann auch eine sehr innige Zeit in Beziehungen anzeigen, gleichzeitig aber auch gewisse Abgründe offenbaren - denn Venus ist im Skorpion nun mal in der Unterwelt. Dies ist das Zeichen ihres Exils und sie kann hier strahlen und sich zerstreuen wollen, wie sie es auch vermag, hier im Skorpion gibt es keine Oberflächlichkeit und auch keine eitlen Lippenbekenntnisse - hier spricht tiefe Intensität. Anders gesagt, hier muss sie tiefgründiger und authentischer sein, als sie es jemals war und das könnte genau die Seite sein, die sich in Beziehungen zeigt. - Nicht leicht und beschwingt, aber bindend, verzehrend und absolut betörend bis hin zu besessenen Anteilen.


Wer also solche Leidenschaften nicht mag, der sollte in dieser Zeit gewappnet sein, dass sich immer mal wieder kleine Spitzen zeigen könnten und letztlich das wahre commitment abgefragt wird.


Das liegt auch daran, dass der alte Herrscher des Skorpions - Mars - rückläufig werden wird. Vom 31. Oktober bis 13. Januar durchpflügt er zwar rückwärts gewandt das Zeichen Zwillinge, hat aber auch Wirkung auf sein 2. Zeichen (neben dem Widder): Skorpion. Das kann alle Arten von Misstrauen im Skorpion wachrütteln oder auch das genaue Gegenteil bewirken - ungewöhnlich verschlafen bemerkt er ein wichtiges Detail vielleicht zu spät. Denn eben jener Mars ist fast 2 Monate - bis Ende November - mit Neptun, der für Visionen, aber auch für Tarnung, Täuschung und Illusionen steht in Spannung am Himmel gefangen.


Der Zwillingsbereich liegt für den Skorpion eigentlich in der eigenen Heimat - dem 8. Haus. Der Zwilling hier kann darauf hindeuten, dass es darum geht, viel Wissen zu sammeln, um die eigenen Prozesse gut zu unterstützen, auch Austausch und Kommunikation sind wichtige Facetten und Skills. Aber es ist wichtig, hier nicht zu oberflächlich zu bleiben oder vor lauter Interesse am Wissen selbst einfach immer mehr zu sammeln und dabei die eigentliche Aufgabe aus dem Blick zu verlieren: Dass das ganze Wissen auch angewandt werden will und einen Nutzen für die eigene Weiterentwicklung bekommen soll.


Der Skorpion spürt sicherlich derzeit einen Weckruf in sich - etwas, das vielleicht noch nicht ganz klar sichtbar ist, lockt. Ein guter erster Schritt kann jetzt gelegt werden, wenn die Sonnenfinsternis hier stattfindet. Aber dann ist es gut und wichtig, Zeit zuzulassen und die Dingen nicht zu überstürzen. Manches will noch reifen und braucht noch Ruhe im Cocoon. Dann kann mit Abschluss der letzten Eclipsen im Zeichen Skorpion im kommenden Jahr etwas sehr Schönes erblühen.


Wir haben jeder alle 12 Zeichen in unseren Horoskopen, es ist die persönliche Betonung, welcher archetypische Anteil am stärksten in uns schwingt.

Auch wenn Du nicht Skorpion bist, können sich die beschriebenen Anteile für dich in deinem persönlichen Skorpion-Bereich in deinem Horoskop so entwickeln (Häuserstellung).

Lies auch die aktuelle Zeitqualität für die anderen Zeichen!

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen